SEG

Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG)

Die Schnell-Einsatz-Gruppe wird immer dann gerufen, wenn ein Mensch im oder am Wasser in Not gerät oder wenn es gilt Güter aus dem Wasser zu bergen.

Die Wasserwacht Ortsgruppe Vohburg unterhält ebenfalls eine so genannte SEG.Sollte es nun zu einem Notfall kommen, werden die Mitglieder der SEG über die Rettungsleitstelle Ingolstadt per Funkmeldeempfänger (kurz Piepser) bzw. SMS alarmiert. Ab nun gilt höchste Eile um an die Wasserwachts-Garage zu kommen, sich dort umzuziehen, in der Leitstelle zu melden und dann auszurücken. Für diesen Zweck besitzt die Ortsgruppe Vohburg ein Einsatzfahrzeug, das über eine Sondersignalanlage verfügt (Blaulicht und Martinshorn).

Um im gesamten Einsatzgebiet des Landkreises eine möglichst schnelle und effektive Notfallversorgung gewährleisten zu können, wurde eine Alarm- und Ausrückeordnung (kurz AAO) erstellt. Diese legt fest, welche Ortsgruppen bei den gemeldeten Schadenslagen alarmiert werden. Dies immer mit dem Ziel, möglichst schnell professionelle Hilfe leisten zu können. Die gleichzeitige Alarmierung mehrerer Ortsgruppen garantiert, dass auch tagsüber eine ausreichend große Mannschaftsstärke erreicht wird.

Damit die SEG Mitglieder nicht einrosten, finden in regelmäßigen Abständen Übungen statt. Die Übungen werden jeweils von der technischen Leitung organisiert und sind auf die aktuelle Jahreszeit abgestimmt. Auch finden in regelmäßigen Abständen Fort- und Weiterbildungen statt. Somit ist gewährleistet, dass das Gelernte nicht verlernt wird.

Die SEG-Wasserwacht ist rund um die Uhr über die Rettungsleitstelle Ingolstadt unter der Notrufnummer 112 erreichbar.